Merkblatt GesuchstellerInnen

Merkblatt für Gesuche von Gesuchsteller/innen (natürliche Personen)

1. Persönliche Verhältnisse

  • Adresse – Telefon-Nr.
  • Lebenslauf: Ausbildungen evtl. mit Abschluss
    Bisherige Arbeitstätigkeiten
  • Zivilrechtliche Verhältnisse:
    Staatsangehörigkeit, Heimatort
    Zivilstand Evtl. Kinder mit Altersangabe

2. Finanzielle Verhältnisse

  • Vermögens- und Einkommensverhältnisse (Erwerbs- und Ersatzeinkommen) des Gesuchsstellers, der Eltern und evtl. des Ehegatten
  • Gestellte Stipendiengesuche, Erfolge derselben mit Begründung, allfällige Unterstützung von anderer Seite

3. Ziel des Gesuchs

  • Höhe des nachgesuchten Beitrages, einmalig oder ausnahmsweise mehrmalig
  • Verwendungszweck des Beitrages

4. Bernbezug

  • Seit wann leben oder arbeiten Sie in Bern oder Umgebung?
  • Werden Sie in Bern ausgebildet?
  • Welche sonstige Beziehung haben Sie zur Stadt Bern?

5. Fristen

  • Frühjahrssitzung: Einreichefrist (Eingang Gesuch) 15. Februar des jeweiligen Jahres
  • Herbstsitzung: Einreichefrist (Eingang Gesuch) 15. August des jeweiligen Jahres

6. Einzureichende Anzahl Gesuche

  • Gesuche sind vorzugsweise sechsfach, mindestens aber zweifach einzureichen.
  • Es ist in jedem Fall ein Einzahlungsschein beizulegen.